CHARITY: Der Fall Julia Timoschenko – die weltweite Solidarität und die EM 2012! more…

CHARITY: Der Fall Julia Timoschenko – die weltweite Solidarität und die EM 2012! more…
, 24/04/2012, , in Home

Foto: Julia Timoschenkos Tochter, Jewgenija Karr-Timoschenko

Neuste Meldung vom 4.05.2012
Deutscher Arzt soll Julia Timoschenko in Charkow behandeln
Leider wird Julia Timoschenko weiterhin keine Ausreise gewährt, jedoch bleibt ihr die Hoffnung, dass sie vom Berliner Charité-Chef Karl Max Einhäupl zum dritten Mal behandelt werden kann. Seit zwei Wochen ist die 51-Jährige in den Hungerstreik getreten und wurde seitdem immerhin von einem deutschen Ärzte-Team unter Begleitung von deutschen Diplomaten betreut. Bei einer Pressekonferenz in Berlin appellierte der Klinik-Chef Einhäupl an den ukrainischen Präsidenten, die unter einem Bandscheibenvorfall leidende Timoschenko ins Ausland reisen zu lassen.

Werden die Menschenrechte in Europa verletzt?
Kurz vor der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine tritt die politische Oppositionsführerin, Julia Timoschenko, seit dem 20. April 2012 offiziell in den Hungerstreik. Zu sieben Jahren Haft wurde sie im Oktober 2011 von einem Gericht  wegen Amtsmissbrauchs verurteilt. Timsochenko soll während ihrer Amtszeit als Premierministerin Gasverträge mit Russland abgeschlossen haben, die der Ukraine erhebliche Nachteile eingebracht hätten. In der öffentlichen Meinung wird jedoch davon gesprochen, dass sie als ernste Konkurrentin von Präsident Janukowitsch aus der Politik verdrängt wurde. Seitdem hat der Präsident einen Austausch der Eliten, in allen politischen und gesellschaftlichen Bereichen vorgenommen.

Die Vertreter der europäischen Regierungen und die UEFA zeigen sich besorgt, denn die aktuelle politische Situation passt nicht in die Glitzerwelt des Hochglanzsports. Da der europäische Fußballverband UEFA keine politische Institution sei und vornehmlich sportbezogene Interessen verfolge, so Michel Platini, wolle man nicht aktiv gegen die politischen Rahmenbedingungen vorgehen. Der DFB will immerhin sensibilisieren, beruft sich jedoch auf das auswärtige Amt.    

Timsochenkos Tochter, Jewgenija Karr-Timoschenko, appelliert aktuell in der Öffentlichkeit, die Haftbedingungen ihrer Mutter prüfen zu lassen. Ein unabhängiges Ärzteteam soll die Hämatome an Julia Timsochenkos Körperteilen begutachten. Julia Timoschenko ließ durch einen Anwalt verlesen, dass sie  misshandelt worden sei, nachdem sie sich geweigert hatte, in ein ukrainisches Krankenhaus verlagert zu werden.

Es bleibt fraglich, wie die Europameisterschaft 2012 im Schatten dieses politischen Missstandes gefeiert werden kann. Wir hoffen, dass die ukrainische Regierung dem öffentlichen Druck nachgibt und Julia Timsochenko die Wahl der medizinischen Versorgung überlässt. Aber darüber hinaus kann die mediale Aufmerksamkeit hoffentlich auch dazu führen, dieser Frau einen fairen Prozess zu ermöglichen, wenn die Weltöffentlichkeit während und nach der Fußballmeisterschaft den Fall Timoschenko und damit „die Menschenrechte“ im Blickpunkt behält.
Nachstehend ein bewegendes Interview mit der Tochter von Julia Timoschenko.

About Artist TV