CULTURE: Tag der Musik unter dem Motto: Sehen Hören Fühlen more…

CULTURE: Tag der Musik unter dem Motto: Sehen Hören Fühlen more…
, 07/06/2012, , in CULTURE & MEDIA, Home

Der Tag der Musik findet vom 15. bis 17. Juni 2012 mit Veranstaltungen im gesamten Bundesgebiet statt. Der Deutsche Musikrat verfolgt als Initiator des Tages der Musik das Ziel, eine bundesweite Plattform für die kulturelle Vielfalt in Deutschland zu schaffen und das große bürgerschaftliche Engagement in unserem Land aufzuzeigen.
Die rund 1.200 Veranstaltungen im letzten Jahr haben gezeigt, wie vielfältig das musikalische Leben in Deutschland ist. Von Kindergärten und Musikschulen, über Musikvereine und Jazzbands, bis hin zu Opernhäusern und Sinfonieorchestern: Alle beteiligten sich am Tag der Musik.


WAS IST DER TAG DER MUSIK?
Der Tag der Musik ist eine Initiative des gesamten deutschen Musiklebens unter dem Dach des Deutschen Musikrates.
Am dritten Wochenende im Juni zeigen Chöre, Orchester, Musik- und allgemein bildende Schulen, Theater, Opernhäuser, Städte, Musikhochschulen und viele andere Institutionen die Vielfalt und die Qualität der musikalischen Praxis im Musikland Deutschland. Das wichtigste Ziel des Tages der Musik ist es, die große Bedeutung und den hohen Wert der Musik in Deutschland in kultur-, sozial-, bildungs- und gesellschaftspolitischer Hinsicht deutlich zu machen.

WO FINDET ER STATT?
Der Tag der Musik ist eine Aktion mit Veranstaltungen im gesamten Bundesgebiet. Zusätzlich steht jedem Land die Option offen, eine Zentralveranstaltung durchzuführen.

WANN FINDET ER STATT?
15.-17. Juni 2012
Der Tag der Musik wird entsprechend seiner Bedeutung an mehreren Tagen immer am dritten Wochenende im Juni gefeiert.
Aufgrund des positiven Echos auf die bundesweiten Aktionstage können auch Veranstaltungen, die vor und nach dem oben genannten Termin stattfinden, unter das Motto Tag der Musik gestellt werden und gelten damit als so genannte „Brückenveranstaltungen“. Auf diese Weise können möglichst viele Veranstaltungen eingebunden werden, um den Wirkungsgrad des Tages der Musik nochmals zu erhöhen und deutlich zu machen, dass jeder Tag ein Tag der Musik sein sollte.

WER KANN TEILNEHMEN?
Zur Teilnahme ist jeder aufgerufen, der sich für Musik einsetzen möchte. Ob Chöre, Orchester, Bands, Kammermusikgruppen, Ensembles unterschiedlicher Stil- und Besetzungsgrößen, Kindergärten, Musikschulen, allgemein bildende Schulen, Musikvereine, Musiktheater, Musikhochschulen, Kirchen, Musikinstrumentenbauer, Musikalienhändler oder Musikliebhaber: Alle – egal ob Profis oder Laien – sind aufgerufen, sich mit bereits geplanten bzw. zu planenden Aktivitäten und Veranstaltungen an diesen Tagen zu präsentieren.

WIE KANN ICH TEILNEHMEN?
Alles ist möglich – die Vielfalt des Musiklebens in Deutschland kennt keine Grenzen. Sie können sich mit allen erdenklichen Veranstaltungen am Tag der Musik beteiligen, egal ob mit einem Hauskonzert im lokalen Umfeld oder mit einer Opernaufführung mit internationaler Ausstrahlung. Sie müssen diese Veranstaltung nicht extra für den Tag der Musik konzipieren, sondern können beispielsweise ein bereits geplantes oder sogar bereits aufgeführtes Konzert (erneut) unter der Dachmarke des Tages der Musik durchführen. Neben Konzerten gibt es zudem viele weitere Veranstaltungsmöglichkeiten, die auch für Sie in Betracht kommen könnten: Führen Sie eine öffentliche Probe durch, laden Sie ein zu einem kulturpolitischen Diskussionsforum oder veranstalten Sie einen Tag der offenen Tür. Noch weitere Anregungen erhalten Sie unter www.tag-der-musik.de. Melden Sie Ihre Veranstaltung unter www.tag-der-musik.de an. Ihre Eingabe ist dann in der zentralen Datenbank erfasst und über das Internet für jedermann abrufbar. Außerdem nutzen Sie damit die Homepage als zusätzliche Werbeplattform.

WELCHEN MEHRWERT ZIEHE ICH AUS DER BETEILIGUNG?
Jede Veranstaltung zählt. Das Musikleben in Deutschland ist bunt und vielfältig – damit das so bleibt und sich weiter entwickelt, braucht der Deutsche Musikrat Ihr Engagement. In den kommenden Jahren soll der Tag der Musik zu einer bundesweiten, in allen Medien wahrgenommenen Großveranstaltung ausgebaut werden, die einmal jährlich der Vielfalt, dem Wert und der Qualität des Musiklebens in unserem Land ein Gesicht gibt. Werden Sie Teil dieser Vision und unterstützten Sie den Tag der Musik durch Ihre aktive Teilnahme – so wie bereits rund 100.000 Musikerinnen und Musiker am Tag der Musik in den Jahren 2009 bis 2011.

WAS KANN ICH SONST NOCH TUN?
Nutzen Sie das Logo des Tages der Musik. Platzieren Sie das Tag der Musik-Logo auf Ihren Printmedien und auf Ihrer Internetseite. Zusammen mit den Vordrucken für Plakate und Flyer steht Ihnen das Logo auf der Website www.tag-dermusik.de zum Download zur Verfügung. Kommunizieren Sie Ihre Teilnahme am Tag der Musik. Weisen Sie in Pressemitteilungen, Einladungsschreiben, Werbematerial und im Rahmen Ihrer Konzertmoderation auf den Tag der Musik hin. Erläutern Sie Ihren Lesern und Zuschauern die Idee und die Ziele dieser jährlich stattfindenden bundesweiten Veranstaltung.
Binden Sie als zusätzliches Kommunikationsmittel das Tag der Musik-Logo in Ihre eMail-Signatur ein.
Eine Anleitung zum Erstellen dieser Signatur finden Sie in den „Technischen Hinweisen“. Aktivieren und motivieren Sie andere Personen oder Institutionen, sich ebenfalls am Tag der Musik zu beteiligen.
Der Tag der Musik lebt davon, dass sich in jedem Jahr immer noch mehr Menschen aktiv an dieser bundesweiten Veranstaltung beteiligen. Bitte helfen Sie mit, indem Sie Ihnen bekannte Institutionen oder Personen für eine aktive Beteiligung gewinnen, sehr gerne auch im Rahmen von Kooperationsveranstaltungen. Stellen Sie die musikpolitische Botschaft des Jahres 2011 in den Mittelpunkt. Der Tag der Musik steht im Jahr 2012 unter dem Motto „Sehen Hören Fühlen“. Der Deutsche Musikrat möchte hierbei die gesamtgesellschaftliche Bedeutung der akustischen Sinneswahrnehmung in den Fokus der Öffentlichkeit rücken. Laden Sie die politischen Verantwortungs- und Entscheidungsträger zu Ihrer Veranstaltung ein. Nutzen Sie den Tag der Musik als eine jährliche Lobby für Ihre musikalischen Aktivitäten und zeigen
Sie, was Musik und musikalische Bildung für unsere Gesellschaft zu leisten im Stande ist.

WIE KANN ICH MICH AM WETTBEWERB BETEILIGEN?
Der Wettbewerb steht allen offen, die sich zum Tag der Musik 2012 angemeldet haben. Reichen Sie Ihre Anmeldung zusammen mit einer kurzen filmischen Dokumentation des eigenen Projekts ein und bewerben Sie sich in einer von sechs Kategorien. Nähere Informationen zu den Teilnahmevoraussetzungen und den Wettbewerbskategorien erhalten Sie auf der Website www.tag-der-musik.de.

WARUM WURDE DER TAG DER MUSIK INITIIERT?
Das Musikland Deutschland steht für eine beispiellose Kulturelle Vielfalt. Dieser Vielfalt, die auf unserem reichen kulturellen Erbe, den zeitgenössischen Künsten und dem Reichtum anderer Kulturen in unserem Land aufbaut, gilt es, Raum zu verschaffen, um die Rahmenbedingungen für das Musikleben zu verbessern, denn sie ist der wichtigste Nährstoff für unser Land auf dem Weg zu einer Wissens- und Kreativgesellschaft. Der Tag der Musik ist Schaufenster dieser Vielfalt. Er soll neue Impulse setzen, die das Bewusstsein für den Wert der Kreativität stärken und damit jedem Bürger, gleich welcher sozialen oder ethnischen Herkunft, den Zugang zur Welt der Musik ermöglichen. Die Bedeutung des Musizierens für den Einzelnen wie für unsere Gesellschaft sollen durch diese bundesweite Plattform für das professionelle und das Laienmusizieren stärker in die öffentliche Wahrnehmung gerückt werden, um die vielfältigen musikalischen Ausdrucksformen und das dahinterstehende Bürgerschaftliche Engagement sichtbar zu machen. Der Tag der Musik sendet ein wichtiges Signal an die Politik: Die enorme Kulturelle Vielfalt in Deutschland bedarf des Schutzes und der Förderung – nicht als luxusorientierte Freizeitgestaltung, sondern als Grundlage einer erfolgreichen Gesellschaftspolitik. Der Tag der Musik steht dafür, dass jeder Tag in unserem Land ein Tag der Musik sein möge!

WER IST DER INITIATOR?
Initiatoren des Tages der Musik sind der Deutsche Musikrat und der Tag der Musik e. V. mit weiteren Kooperationspartnern.

WO KANN ICH MICH INFORMIEREN UND ANMELDEN?
www.tag-der-musik.de
tagdermusik@musikrat.de.
Deutscher Musikrat
Generalsekretariat
Schumannstr. 17
10117 Berlin
Telefon: 030 30881010
Fax: 030 30881011

About Artist TV