CULTURE & MEDIA: Deutscher Theaterpreis „DER FAUST“ – die Preisträger more…

CULTURE & MEDIA: Deutscher Theaterpreis „DER FAUST“ – die Preisträger more…
, 15/10/2012, , in CULTURE & MEDIA, Home

Am 10. November 2012 wurde im Theater Erfurt der Deutsche Theaterpreis DER FAUST in Anwesenheit der Ministerpräsidentin des Freistaates Thüringen, Christine Lieberknecht, dem Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Freistaates Thüringen, Christoph Matschie sowie dem Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Erfurt, Andreas Bausewein, verliehen.


Die Preisträger der siebten FAUST-Verleihung:

Regie Schauspiel
Preisträger: Martin Kušej, „Die bitteren Tränen der Petra von Kant“,
Bayerisches Staatsschauspiel
Laudator: Edgar Selge

Darstellerin / Darsteller Schauspiel
Preisträger: Burghart Klaußner, Willy Loman in „Tod eines Handlungsreisenden“,
St. Pauli Theater Hamburg
Laudator: Dominique Horwitz

Regie Musiktheater
Preisträger: Jossi Wieler / Sergio Morabito, „Die glückliche Hand/Schicksal (Osud)“,
Oper Stuttgart
Laudatio: Chor des Theater Erfurt

Sängerdarstellerin / Sängerdarsteller Musiktheater
Preisträgerin: Ana Durlovski, Amina in „Die Nachtwandlerin“, Oper Stuttgart
Laudator: Guy Montavon

Choreografie
Preisträger: Martin Schläpfer, „b.09 – Ein Deutsches Requiem“,
Ballett am Rhein Düsseldorf Duisburg
Laudatio: Theater Waidspeicher

Darstellerin / Darsteller Tanz
Preisträger: William Moore, Olivier Brusson in „Das Fräulein von S.“, Stuttgarter Ballett
Laudatio: Theater Waidspeicher

Regie Kinder- und Jugendtheater
Preisträger: Barbara Bürk, „Alice im Wunderland“, Deutsches Schauspielhaus Hamburg
Laudator: Murat Topal

Bühne / Kostüm
Preisträger: Barbara Ehnes / Chris Kondek, „Quijote. Trip zwischen Welten“,
Thalia Theater Hamburg
Laudatorin: Bibiana Beglau

Lebenswerk
Den Preis für das Lebenswerk erhält der Dramatiker, Schriftsteller und Regisseur Tankred Dorst gemeinsam mit seiner Ehefrau und Co-Autorin Ursula Ehler für ihr vielperspektivisches und herausragendes dramatisches Schaffen.
Laudatorin: Yvonne Büdenhölzer

Preis des Präsidenten
Der Preis des Präsidenten geht an den Dramaturgen und Intendanten Matthias Lilienthal für
seine innovativen und prägenden, genre- und länderübergreifenden Programmentwicklungen.
Laudator: Prof. Klaus Zehelein

3sat zeigt in "Deutscher Theaterpreis DER FAUST 2012" die Höhepunkte der Veranstaltung im Theater Erfurt und stellt die Protagonisten in Beiträgen und Interviews vor Sonntag, 11. November 2012, 19.10 Uhr, 45 Minuten
Im Rahmen der Sendung „Fazit“ sendet Deutschlandradio Kultur ein Kritiker-Gespräch zur Preisverleihung am Samstag, den 10. November 2012, ab 23.05 Uhr.
 

Deutscher Theaterpreis DER FAUST in Erfurt
Die Mitwirkenden
Am 10. November 2012 wird der Deutsche Theaterpreis DER FAUST zum siebten Mal verliehen.
In diesem Jahr findet die Vergabe im Theater Erfurt statt.
Die Mitwirkenden sind u.a. Bibiana Beglau, Yvonne Büdenhölzer, der Chor des Theater Erfurt, Dominique Horwitz, Edgar Selge, das Theater Waidspeicher, Murat Topal und Prof. Klaus Zehelein.
Alle Preisträger in den Kategorien Regie Schauspiel, Darstellerin/Darsteller Schauspiel, Regie Musiktheater, Sängerdarstellerin/Sängerdarsteller Musiktheater, Choreografie, Darstellerin/Darsteller Tanz, Regie Kinder- und Jugendtheater und Bühne/Kostüm werden am Abend der Verleihung bekannt gegeben.

Die Preisträger für das Lebenswerk und den Preis des Präsidenten stehen bereits fest:
Den Preis für das Lebenswerk erhält der Dramatiker, Schriftsteller und Regisseur Tankred Dorst gemeinsam mit seiner Ehefrau und Co-Autorin Ursula Ehler. Der Preis des Präsidenten geht an den Dramaturgen und Intendanten Matthias Lilienthal.
Zum zweiten Mal ist die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen Förderer der Veranstaltung.
Medienpartner der Veranstaltung sind 3sat, Deutschlandradio Kultur, die Zeitungsgruppe
Thüringen und Die Deutsche Bühne.

Der Schauspieler, Regisseur und Sänger Dominique Horwitz führt als Moderator durch die siebte Verleihung des Deutschen Theaterpreises DER FAUST.

Das Bühnenbild von Hank Irwin Kittel stammt aus der Inszenierung „Der Freischütz“, die im Januar im Theater Erfurt Premiere hatte. „Der Freischütz" war die erste Opern-Inszenierung von Dominique Horwitz in Erfurt.

3sat berichtet in einer 45-minütigen Sondersendung am Sonntag, dem 11. November 2012 um 19.10 Uhr ausführlich über die Verleihung.

Deutschlandradio Kultur und Deutschlandfunk übertragen die Veranstaltung live im Rahmen von "Dokumente und Debatten" auf den LW 153 und 177 kHz, der MW 990 kHz, als Live-Stream unter www.deutschlandradio.de sowie im Digitalradio DAB+.
Im Rahmen der Sendung „Fazit“ sendet Deutschlandradio Kultur ein Kritiker-Gespräch zur Preisverleihung am Samstag, dem 10. November 2012, ab 23.05 Uhr.

Medienpartner der Veranstaltung sind 3sat, Deutschlandradio Kultur, die Zeitungsgruppe Thüringen und Die Deutsche Bühne.

About Artist TV