HIGHLIGHT: Der Hamburger 2012 more…

HIGHLIGHT: Der Hamburger 2012 more…
, 11/12/2012, , in HIGHLIGHT, Home

Artikelfoto © Hamburg 1 / Die Produktion der TV–GALA „Hamburger des Jahres 2012“ begann mit einer Begrüßung der Gäste durch den Hamburg 1 – Geschäftsführer Jan-Niko Lafrentz und wurde live bei Hamburg 1 übertragen.

Zum bereits 14. Mal ehrte Hamburg 1 Persönlichkeiten, die sich um die Hansestadt verdient gemacht haben, in diesem Jahr erstmals in den Räumlichkeiten des Hotel Atlantic. Die GALA wurde auch in diesem Jahr wieder moderiert von der Hamburg 1 Aktuell-Moderatorin Lisa Reimnitz und von Hamburg 1–Chefredakteur Michael Schmidt.

Für die richtige Stimmung sorgte im musikalischen Rahmenprogramm die Band „Rudolf Rock und die Schocker“, hinter der sich so bekannte Namen wir Hugo Egon Balder und Uli und Susi Salm verbergen. Geladen wurden ca. 250 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Medien.

Vergeben wurden die Hamburger des Jahres in den 5 Kategorien „Kultur“, „Wirtschaft“, „Soziales Engagement“, „Sport“ und „Lebenswerk“. Zusätzlich gab es den Sonderpreis „Fairness & Courage“. Seit 14 Jahren wird dieser Preis vom jeweils regierenden Ersten Bürgermeister verliehen. Im Folgenden ein Überblick in der Reihenfolge des Programms über die Preisträger und Laudatoren:


Foto: Hamburgs Erster Bürgermeister und Lukas Küster – hier: die Fotostrecke des Abends

Sonderpreis Fairness & Courage
Lukas Küster (17) für sein couragiertes Eingreifen im Oktober an der S-Bahnstation Holstenstraße, als eine Frau von mehreren Männern bedrängt wurde. Er ging spontan dazwischen und half. Die Täter flüchteten, nachdem Lukas selbst von einem der Täter durch einen Schlag ins Gesicht verletzt wurde. Laudator: Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz

Wirtschaft
Der Bäcker Thomas Effenberger setzte 1986 als einer der Ersten im Lebensmittelbereich ganz auf „Bio“. Seine Brote gehören zu den Besten des Landes – regelmäßig wird die Bäckerei ausgezeichnet, erst kürzlich wieder vom Feinschmecker. Nachhaltigkeit bei der Entwicklung seines Unternehmens ist für ihn kein Werbegag. Auf die Ausbildung seiner Mitarbeiter legt Thomas Effenberger ganz besonderen Wert. Effenberger besitzt einen – natürlich ökologisch bewirtschafteten – Wald in Mecklenburg-Vorpommern. Der umtriebige und immer für Überraschungen gute Thomas Effenberger macht gerade eine Umschulung zum Zimmermann – ohne dabei die Lenkung seines Unternehmens zu vernachlässigen.
Laudatorin: Starköchin Sarah Wiener

Kultur
Ulrich Waller & Thomas Collien für ihre kontinuierliche langjährige Arbeit in und für die Hamburger Kultur. Ihre Namen stehen für das erstklassige und erfolgreiche Programm des St. Pauli Theaters auf der Reeperbahn. Der prominente Schauspieler Ulrich Tukur arbeitet seit Jahren mit ihnen zusammen. Das Hansa Theater am Steindamm würde ohne die beiden noch im Dornröschenschlaf schlummern.
Laudator: Musiklegende Udo Lindenberg

Sport
In dieser Kategorie wurden Hamburgs Olympiahelden ausgezeichnet. Dazu gehören Maja Lindholm & Edina Müller (Gold bei den Paralympics im Rollstuhlbasketball), Tobias Hauke, Florian Fuchs, Moritz Fürste, Oliver Korn (Gold Hockey) sowie Eric Johannesen (Gold im Ruder Achter). Moritz Fürste und Oliver Korn spielen heute in Australien in der Hockey-Nationalmanschaft. Alle anderen Gewinner waren auf der GALA anwesend.
Laudator: Hamburger Hockeylegende Christian „Büdi“ Blunck

Soziales Engagement
Karin Lindhorst ist seit 1995 eine von 200 der sehr engagierten Helferinnen bei der Einrichtung „Alimaus“, ein Projekt des Hilfvereins St. Ansgar e.V. und steht stellvertretend für die vielen selbstlosen Helfer in der Stadt. In der „Alimaus“ können sich mittellose Menschen Essen abholen, sich aufwärmen, soziale Kontakte pflegen und medizinische Erstversorgung in Anspruch nehmen. Frau Lindhorst gehört zu den "Ehrenamtlichen", ohne die solche Einrichtungen nicht funktionieren. Dieses Engagement wurde ausgezeichnet und so unseren kleinen Anteil dazu beitragen, Menschen zu motivieren, selbst ehrenamtlich tätig zu werden.
Laudator: Dominikanerpater Dr. Karl Meyer (Subprior des Hamburger Konvents)

Lebenswerk
Die vielleicht wichtigste Auszeichnung erhielt Prof. Hans-Werner Funke. Er führte rund 50 Jahre seine Konzert- und Gastspieldirektion und hat maßgeblich zum Image Hamburgs als Musikstadt beigetragen. Zu seinen Künstlern gehörten Legenden wie die Rolling Stones, Frank Zappa und James Last. Mit seiner Arbeit prägte Funke das musikalische Leben in Hamburg wie kaum ein anderer.
Laudator: Liedermacher und Musikproduzent Rolf Zuckowski

About Artist TV