NATURE: Die 35. mineralien hamburg (7.- 9.12.2012) – Es funkelt und brodelt in den Messehallen more…

NATURE: Die 35. mineralien hamburg (7.- 9.12.2012) – Es funkelt und brodelt in den Messehallen more…
, 06/12/2012, , in ECONOMY, NATURE & SCIENCE, Home

Artikelfoto: HMC – Schmuckstein des Jahres: Haueyn /
Es funkelt und brodelt in den Messehallen: Außergewöhnliches
/ Christmas Shopping und feurige Sonderschauen

Die 35. mineralien hamburg öffnet ihre Türen

Es funkelt und brodelt unterm Fernsehturm. Grund dafür: Die mineralien hamburg, 35. Internationale Börse für Mineralien, Fossilien, Edelsteine und Schmuck, auf dem Gelände der Hamburg Messe öffnet ihre Türen und lässt die Messehallen in vorweihnachtlichem, warmen Lichterglanz erstrahlen. Unter dem Motto „Stöbern, staunen, Schätze finden!“ wird Nordeuropas größte Mineralienschau zum Mekka für Sammler, Schnäppchenjäger, Forscher und Entdecker. Mehr als 400 Aussteller aus dem In- und Ausland zeigen und verkaufen bis Sonntag von wertvollen Edelsteinen bis seltenen Fossilien, individuellen Wohnaccessoires, Geozubehör, Fachliteratur und kreativen Geschenkideen alles fürs „Christmas Shopping“ in entspannter Atmosphäre.

Junge sowie etablierte Schmuckdesigner bieten darüber hinaus in vier Messehallen eine wilde Mischung aus hochwertigen und außergewöhnlichen Schmuckstücken. Hobby-Schmuckdesigner finden ein vielfältiges Angebot an erlesenen Materialien und haben die Möglichkeit, sich in begleitenden Gold- und Silberschmiedekursen mit dem edlen Handwerk vertraut zu machen. Beeindruckende, feurige Sonderschauen, wie „Vulkanismus – Island, Eifel und Hawaii“, und ein buntes Rahmenprogramm mit spannenden Mitmach-Aktionen und unterhaltsamen Expertenvorträgen für die ganze Familie machen den Besuch auf der weltweit viertgrößten Mineralienschau zu einem einzigartigen Messeerlebnis.

Würde es noch leben, wäre es wohl eines der stärksten und größten Mitbewohner unseres Planeten. Das wird bereits beim Betrachten der gewaltigen, etwa 1,80 Meter langen Stoßzähne erkennbar. Im Eingangsbereich Ost begrüßt das imposante Skelett eines Wollhaarmammuts die Besucher der mineralien hamburg. Bei der anschaulichen Skelettkonstruktion handelt es sich um eine naturgetreue Nachbildung des im Jahre 1969 gefundenen „Mammut von Praz-Rodet“. Unter Anwendung modernster optischer 3D-Messtechnik ist es gelungen, die geborgenen Mammutknochen exakt zu vermessen und aufwendig für die Nachwelt zu rekonstruieren.  

Premiere: mineralien hamburg zeigt den weltgrößten Haüynkristall
„Was für eine Sensation“ dürfte sich der Finder beim Anblick des weltgrößten Haüynkristall gedacht haben. Ein 74-jähriger Hobby-Sammler hatte den Kristall von unschätzbarem Wert am Laacher See/Rheinland Pfalz entdeckt. Und bevor der Haüynkristall im Krügerhaus, Sitz der Mineralogischen Stiftung Deutschland in Freiberg/Sachsen, einziehen wird, präsentiert Nordeuropas größte Mineralienbörse das wertvolle Exemplar erstmalig der weltweiten Öffentlichkeit. Haüyne aus der deutschen Eifel entwickeln meist nur millimetergroße Kristalle in einer betörend blauen Farbe. Mit der umfassenden Sonderschau  „Schmuckstein des Jahres: Haüyn“ präsentiert die mineralien hamburg die seltenen Haüyne in ihrer schönsten Form.


Haueyn aus der Eifel

Zwischen Lavabomben und brodelnden Vulkanen
In diesem Jahr wird es besonders heiß in den Messehallen. Grund dafür ist die Sonderschau „Vulkanismus – Island, Eifel und Hawaii“. Und mittendrin brodelt ein Vulkan, in dem die Besucher in die faszinierende Welt der Feuerspeienden Berge eintauchen. Vulkane gehören zu den großartigsten geologischen Phänomenen der Erde und geben einen faszinierenden Einblick in die Entstehung und Veränderung unserer Welt. Anhand einzigartiger Original-Exponate, beispielsweise aus Italien, Island, der deutschen Eifel oder von Hawaii, wird Besuchern hier die Entstehung der gewaltigen Bergformationen beeindruckend aufgezeigt. Lavabomben werden bei nahezu allen Vulkanausbrüchen mit Schallgeschwindigkeit weit in die Luft geschossen, ehe sie mit rasantem Tempo auf die Erde krachen. Für Kinder und Jugendliche bietet die TU Freiberg/Sachsen ein spezielles Aktionsprogramm an: Kleine Hobby-Vulkanologen können spielerisch vulkanisches Gestein erkunden, unter Anleitung von Wissenschaftlern chemische Experimente durchführen und „Vulkan-Musik“ machen.


Haueyne

Sonderschau: Trilobiten – Heerscher der Meere
Als es an Land noch kaum Leben gab, wimmelte es im Wasser und am Meeresboden bereits von Assel-ähnlichen Gliedertieren: Die Trilobiten gelten als wichtigste Leitfossilien der Erdgeschichte. Das norddeutsche Flachland zählt dabei zu den ergiebigsten Fundgebieten. Besucher können in die längst vergessene Vergangenheit der kleinen „Meeresmonster“ eintauchen. Eingeschlossen in Stein erzählen die Fossilien vom Leben im Urmeer.

Die mineralien hamburg findet vom 7. bis 9. Dezember auf dem Gelände der Hamburg Messe statt. Mehr als 400 Aussteller aus rund 30 Nationen zeigen auf Nordeuropas größter Mineralienbörse ein einzigartiges Angebot aus hochwertigen Edelsteinen, Mineralien, Fossilien und Schmuck. Die mineralien hamburg ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt beträgt 10 Euro (ermäßigt 8 Euro), die Familienkarte und die Dreitages-Dauerkarte kosten jeweils 18 Euro, Kinder im Alter von 6 bis 15 Jahren zahlen 5 Euro, für Kinder unter 6 Jahren ist der Eintritt kostenlos. Täglich ab 15 Uhr gibt es das Last-Minute-Ticket für 5 Euro.

 

 

 

About Artist TV