THEATER & CHARITY: AFRIDYSSEY – Beeindruckende Tanzinszenierung für globalen Fortschritt am 1. und 2. November im Hamburger Sprechwerk more…

THEATER & CHARITY: AFRIDYSSEY – Beeindruckende Tanzinszenierung für globalen Fortschritt am 1. und 2. November im Hamburger Sprechwerk more…
, 04/10/2013, , in DANCE, FILM & THEATER, Home, UNIVERSAL FRIENDS

AFRIDYSSEY ist eine hochgradig intensive und lebendige Produktion der südafrikanischen Tänzerin und Choreografin Jessica Nupen. Auf originelle und beeindruckende Weise berührt das Stück durch seine Geschichten afrikanischer Flüchtlinge, die ihr Heimatland verlassen und daraufhin in eine komplett gegensätzliche Kultur eintauchen.
Im Juni 2013 in Hamburg uraufgeführt, feierte das Publikum die afrikanische Odyssee mit Standing Ovations. Mit der herbstlichen Jahreszeit kehrt das Stück endlich zurück auf die Bühne!
Ein Tanz rund um Überlebensinstinkte. Ein Tanz, der eindrücklich darstellt, wie unsere Einstellung gegenüber unserer Mitmenschen durch Interaktion verändert werden kann.

Ein tiefsinniges Stück, welches Menschen berührt. Am ersten und zweiten November 2013 im Hamburger Sprechwerk zu sehen – seien Sie ein Teil dieses Erlebnis!

Die Proben für Jessica Nupens Stück AFRIDYSSEY laufen bereits auf Hochtouren. Und mit der neuen Jahreszeit kommt auch die afrikanische Odyssee zurück auf die Bühne. Zu sehen ist das kraftvolle Stück diesen Herbst in einer neuen Besetzung.  Am ersten und zweiten November steht Afridyssey im Rahmen des „eigenarten – Interkulturelles Festival Hamburg“ auf der Bühne im Hamburger Sprechwerk.

Nach der erfolgreichen Premiere im Juni 2013, welche zeitgleich die Uraufführung des Stücks war, eröffneten sich großartige Möglichkeiten für Afridyssey.
Neben einer Tournee durch Afrika im Sommer 2014 wird Afridyssey auf internationalen Festivalbühnen performt.

Die internationalen Anfragen nach dem afrikanischen Tanztheater bedeuten gleichermaßen auch höhere Kosten für die Produktion, um die hochqualifizierten Künstler mit einer angemessenen Gage zu honorieren.
Crowdfunding ist ein moderner Weg geworden, um Geld für authentische Projekte zu sammeln. Wir haben uns entschlossen mithilfe der Indiegogo – Plattform eine Mindestsumme von 2000€ für Afridyssey zu sammeln.

Afridyssey und sein Tanzensemble  braucht Euch:

Mit Eurer Hilfe wird über das Crowdfunding Portal Indiegogo innerhalb der nächsten 60 Tage 2000€ gesammelt, um die Tänzer, Lichttechniker, Kostüm- und Make Up Designer finanzieren zu können.
Eure Unterstützung hilft Afridyssey in Zukunft weiterhin innerhalb Deutschlands und bald auf internationalen Bühnen zu performen.


Das Indiegogo Crowdfunding Kampagne startet am: Mittwoch, den 25. September

Afridysseys Produktion möchte einen bedeutsamen Raum erschaffen, wo kulturelle Ungleichheit, die Geschichten vieler Flüchtlinge und ein Aufruf gegen Rassismus im Mittelpunkt stehen. Vor allem aber wollen wir für einen globalen Fortschritt plädieren, indem wir auf Menschenrechte aufmerksam machen.

                                                                        Helft mit Euren Spenden an Afridyssey über:
                                                                               www.indiegogo.com/projects/AFRIDYSSEY

                                                              Wir brauchen nur 33 € am Tag, um unser Ziel zu erreichen.

Für weitere Information besucht die Website www.jessicanupen.com/afridyssey

                                               ENGLISH VERSION!

Jessica Nupen's

AFRIDYSSEY

-an African Odyssey Dance Production-

AFRIDYSSEY is an explosive and intensely thrilling African dance production created by South African dancer and choreographer Jessica Nupen. This wildly original piece tells the stories of African refugees torn from the land of their birth to live in a country very different to their own. Jessica Nupen's critically acclaimed piece which premiered in June 2013 was received with standing ovation by the Hamburg audience. Afridyssey is a visually stimulating dance about survival, resilience, and how changing attitudes open our eyes to the way we interact with the people around us.

We need your help to reach our goal of raising 2000 Euros to bring Afridyssey to the eigenarten Festival this November

The funds will contribute towards paying the dedicated people committed to bringing this production to life.

Help us and make your donation to Afridyssey at

www.indiegogo.com/projects/AFRIDYSSEY.

We only need 33 Euros a day to reach our goal.

Don't miss this deeply moving production on  1st and 2nd November at Hamburger Sprechwerk Theatre

Tags:
Afridyssey

About Artist TV