ZEITDOKUMENT: „FÜR MEINE PERSÖNLICHE HYGIENE“ – für das Ende der Spaltung in unserer Gesellschaft!

ZEITDOKUMENT: „FÜR MEINE PERSÖNLICHE HYGIENE“ – für das Ende der Spaltung in unserer Gesellschaft!
, 02/09/2020, , in CHARITY TV, CULTURE & MEDIA


Objektives Stimmungsbild der Friedensdemonstration vom 29. August in Berlin!

PROLOG – KURZFASSUNG – EIN STÜCK ZEITGESCHICHTE – DEUTSCHLAND-KORREKTIV – PRESSEKODEX

SZINA von ARTIST TV – „Für meine persönliche Hygiene“ – für das Ende der Spaltung in unserer Gesellschaft!

ZIVILCOURAGE IST ERSTE BÜRGERPFLICHT! WIR BIETEN IHNEN EINE NEUTRALE DIALOG-PLATTFORM MIT DEUTSCHLAND-KORREKTIV!

Liebe Lebewesen aus dem Menschenreich, Liebe Menschheitsfamilie,

es kann nicht sein, dass sich die Politik und viele Medienvertreter nur ein hässliches Teilstück bzw. einen Nebenschauplatz extrahieren, ohne gleichermaßen inhaltlich auf die friedliche Großveranstaltung von „Querdenken 711“ über freiheitliche Grundwerte einzugehen!
Insbesondere die Rede von Robert Kennedy Jr. und seiner Kinderorganisation „Children’s Health Defense“ wurde völlig ignoriert!

Warum diese einseitige Berichterstattung? Fällt Ihnen etwas auf? Es wird immer nur über, aber nie mit Andersdenkenden gesprochen!
Es wird konsequent ausgegrenzt und stigmatisiert! Bestenfalls lässt man sie als Covidioten gelten, aber wundert sich im Umkehrschluss über die Reaktion Lügenpresse!

Die Menschen seien Rechtsradikale, Reichsbürger und Verschwörungstheoretiker bzw. pauschal Corona-Leugner, auch wenn sie nur die Verhältnismäßgkeit der Maßnahmen kritisieren! Jeder leise Zweifel, jegliche Kritik wird im Corona-Rechtskeim erstickt! Die Folge:
Tausende Existenzen zerbrechen! Konzerne erhalten Milliarden und Soloselbständige und der gesamte Mittelstand kämpfen ums nackte überleben!

Wir steuern daher gegen ständig spaltende, angsteinflößende Aktionen an und wünschen uns endlich einen öffentlichen Diskurs zwischen pro und contra der Experten und Initiativen! Deshalb bieten wir unsere Dialog-Plattform von Artist TV als Deutschland-Korrektiv an!

Wir sind für Sie in der Kernzeit zwischen 16-20.30 Uhr den ganzen Parkour der Straße des 17. Juni bis zur Siegessäule entlang gelaufen und nach einigen Reden auf der Hauptbühne direkt weiter zum Brandenburger Tor!
Waren Sie also nicht live in Berlin dabei, so folgen Sie bitte Ihrer eigenen Wahrnehmung, welchen Menschen wir vor Ort hautnah begegneten.

Gleich zu Beginn lernen Sie jedoch die Nachfolger von „Sissy & Franzl“ kennen – unsere zukünftigen Regenten – unser zukünftiges Glamour-Kaiserpaar!

Hier gleich zum Mitschreiben: wir bewerten nicht, sondern wir dokumentieren das Stimmungsbild des Tages! Machen Sie sich bitte Ihr eigenes Bild.
Doch eine Bewertung gestatten Sie uns:

Was wir vor Ort erlebten, erinnerte in seiner Anmutung vielmehr an eine „Flower Power“ second „Love, Piece & Freedom“ Generation!
Überall Herzchen, (Luft-)Küsschen, Regenbogensymbole, Piece-Kids und 1000 Mal der Ruf und die Sehnsucht nach Frieden, Freiheit & Liebe!


Die offizielle Pressemitteilung – Long Version

Liebe Lebewesen aus dem Menschenreich, Liebe Menschheitsfamilie,

warum diese Ansprache?! Wir sitzen bei diesem unsäglichem Thema mit dem C-Unwort des Jahrhunderts alle im selben Boot und suchen den kleinsten gemeinsamen Nenner der Verständigung und des Miteinanders!
Wir werden folglich keinem Narrativ, Framing, Aktionismus, Stigma etc. von links, rechts, oben und unten folgen!

Wir sprechen ausschließlich von Menschen und Menschlichkeit!

Dieses Land ist tief gespalten, es gibt tiefe Gräben und wir werden uns nicht daran beteiligen, andersdenkende Menschen pauschal vorzuverurteilen und auszugrenzen, sofern sie für freiheitliche Grundwerte einstehen und verfassungskonform sind!

Wir werden weiter Brücken bauen und suchen den friedlichen & offenen Dialog in unserer Gesellschaft!

Meinungsfreiheit und Versammlungsfreiheit sind nicht ohne Grund tief in unserem Grundgesetz verankert! Sie sind nicht verhandelbar! Sie sind das Korrektiv für die Säulen unserer Demokratie:

Einigkeit, Recht und Freiheit!

ARTIST TV steht seit Gründung für „Werte und Wertschätzung“, die wir in die Gesellschaft transportieren wollen, unsere Schnittmenge war also bei dieser überwiegend friedlichen Demonstration in Berlin „freiheitliche Grundwerte“.

Und wir wollten uns unbedingt selbst ein Stimmungsbild vor Ort von der Friedensdemonstration vom 29. August 2020 machen und waren, wie alle führenden Medien, anwesend und stehen für eine objektive bzw. glaubwürdige Berichterstattung!

In der Kernzeit zwischen 16-20.30 Uhr sind wir für Sie mitten durch die Strasse des 17. Junis bis zur Siegessäule im Slalom gelaufen und nach einigen Reden des Hauptveranstalters Querdenken 711, von dort weiter durch das Brandenburger Tor.

Dies war eben nur möglich, da die Menschen überwiegend Sicherheitsabstand hielten! Es war ein mystischer Gang wie im Zeitraffer!

Unsere Wahrnehmung:
Was wir vor Ort erlebten, erinnerte in seiner Anmutung an eine „Flower Power“ second „Love, Piece & Freedom“ Generation!
Überall Herzchen, (Luft-)Küsschen, Regenbogensymbole, Piece-Kids und 1000 Mal der Ruf und die Sehnsucht nach Frieden, Freiheit & Liebe!

Wir beobachteten keine Randale von Wutbürgern, waren über die Disziplin der Menschen stark überrascht, denn überall waren sie bemüht, Sicherheitsabstand zu halten und es wurden keine rechtsradikalen Parolen gerufen! Die Logistik des Veranstalters war unerwartet  professionell!
Der Verfassungsschutz hatte im Vorfeld keine Einwände, das Verwaltungs- und Oberverwaltungsgericht hatte schließlich seine Zustimmung erteilt.

Mehr am Rand und man musste wirklich danach suchen, waren auch kleine Gruppen mit nationalistischem oder patriotischem Gedankengut dabeidie ihre Kaiserreich-Flagge hochhielten und sich wohl das Zeitalter von „Sissy & Franzl“ zurück wünschten.
Sicherlich auch viele Verschwörungstheoretiker, Esoteriker und Freaks etc. In friedlicher Form sollte eine Demokratie dies jedoch aushalten können, denn das nennt man übergeordnet Pluralismus und es ist daher völlig legitim! Es gibt keinen Meinungszwang in unserer Gesellschaft!

Oder waren es in der Mehrheit „aufgewachte“, besorgte, suchende und auch neugierige Bürger, die sich, ganz offensichtlich einen Systemwechsel und eine Änderung in der Corona-Politik wünschen? Menschen, die sich eventuell nicht mehr von der Politik und den Medien repräsentiert fühlen?
Corona-Leugner hatte ich in persönlichen Gesprächen sogar angetroffen. Aber in der Mehrheit wurde die Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen kritisiert, an der viele Existenzen nachweislich zerbrechen!

Mit den Ausschreitungen vor der russischen Botschaft und vor dem Reichstag hatten viele Menschen in ihrer überaus friedlichen Gesinnung nichts zu tun!
Und die Veranstalter Querdenken 711 distanzierten sich wiederholt von rechtsextremen Bewegungen und erhielten hierfür lautstarken Zuspruch und Beifall.
Es waren Menschen aller Couleur vor Ort und auf der Bühne ein bunter Querschnitt unserer Gesellschaft und das wissen die Medien und die Politik auch!

Warum suchte man sich daher in der medialen Berichterstattung nur den hässlichen Teil heraus und gab dem großen Teil der besorgten Bürger kein Forum?!
Warum fand die emotionale Rede von Robert Kennedy Jr. auf der Hauptbühne in den Medien kaum Beachtung?! Er solidarisierte sich mit der Bewegung!
Der Name hat immer noch eine große Strahlkraft und er wiederholte den berühmten Claim seines Vorfahren: „Ich bin ein Berliner“ 

Wer Menschen pauschal als Covidioten ausgrenzt, die bald eine „kritische Masse“ erreichen, begeht damit einen fatalen Fehler für unsere Demokratie! Man darf zwar in diesem Land seine Meinung sagen, hat aber mit Repressalien zu rechnen – das ist der hohe Preis! 
Ich wünsche mir persönlich einen öffentlichen Diskurs in den Medien und in der Politik, zwischen Experten, die pro und contra in der Corona-Politik sind! Dies findet leider nicht statt! Warum wird jeder leise Zweifel, jede Kritik im Corona-Rechtskeim erstickt?! Die Politik folgt nur einer Agenda und das ist Fakt!

Weiterhin stehen wir in diesen Zeiten für Kunst & Kultur ein und werden insbesondere den Kreativen, Künstlern und Sozialvertretern bzw. den Soloselbständigen eine Plattform geben und viele Entscheider in der Gesellschaft bitten, ihre Haltung frei darzulegen! Und wir wünschen uns Meinungsvielfalt und Gegensätzlichkeit, denn nur daraus können wir in einem dialektischen Redestreit wachsen: These – Antithese – Synthese. Wir wünschen uns eine gesunde Streitkultur!

Ich bin es so leid, jeden Tag mit gegenseitigen gesellschaftlichen Anfeindungen aufzuwachen! Denken wir an unser Vermächtnis für die Jugend!
Jeder kann seinen Teil dazu beitragen, gegen die Spaltung in unserer Gesellschaft anzusteuern! Wie lange wir auch leben, seien wir achtsam,
praktizieren wir Mitmenschlichkeit und führen wir einen offenen, fairen und toleranten Diskurs mit Andersdenkenden – letztlich für unseren Seelenfrieden!

Wir freuen uns metaphorisch über Ihre „persönliche Hygiene“!

Herzlichst,
Szina von Artist TV  (Ihr Netzwerk-Reporter & Wertebotschafter – one man – one voice – one mission)

 

 

 

Tags:
Demo Berlin

About Artist TV

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.