MUSIC: Viva „La Saxa“! Das „männerinfizierte“ Frauenquartett more…

MUSIC: Viva „La Saxa“! Das „männerinfizierte“ Frauenquartett more…
, 27/11/2012, , in Home, MUSIC

Viva „La Saxa“ – dafür steht die Band „La Saxa“:

– mitreissende bläser
– von rock, jazz, blues bis pop
– männerinfiziertes frauenquintett
– eröffnungen, hochzeiten, partys…
– „walking act” ohne umständliche Technik

 

 

Selten verbreiten fünf Saxophone so viel gute Laune wie dieses Hamburger Quintett. „La Saxa“. Das sind vier junge Frauen und ein Mann, die nicht nur gut Saxophon spielen, sondern mit ihrer Musik auch Spaß und Lebensfreude vermitteln. Das überträgt sich sofort auf das Publikum Mit einer peppigen Mischung aus Pop, Jazz und Blues animiert das Quintett das Publikum immer wieder zum Mitklatschen und Mitschnippen. Zwischen Titeln wie James Browns‘ „I feel good“ und „Sex machne“, dem Gospel „Oh happy day“; Gershwins „Summertime“, dem Mamas-and-Papas-Song „California dreaming“ oder auch Glenn Millers „In the mood“ macht die Gruppe jede Menge Faxen. Ihr Spiel ist groovy, funky und voller Ausgelassenheit. Nebenbei kann die Band auch z.B. zum Empfang im kleineren Kreis oder anderen Anlässen sehr fein und leise spielen, sodaß Gespräche ohne Anstrengung geführt werden können!

Im Moment geben „La Saxa“ leider nur selten öffentliche Konzerte und werden dafür auf Partys, Eröffnungen oder Hochzeiten gebucht. Aber dies kann sich durch den wachsenden Bekanntsheitsgrad der Frauenpower-Band für die Zukunft ändern. Klar, dass die Aufmerksamkeit da viel höher ist, denn die bekannten Männer-Bläser-Sätze sind herkömmlich bekannt und da kann ein Mann, der sich wie ein Hahn im Korb fühlen darf, wenig ausrichten.

Das Saxophon ist mit La Saxa wieder schwer angesagt und der Sound „Sexy“ – aber hier hat man im Konzept einen Schritt weiter gedacht: das Konzept ist sexy!

Die Band ist so nahe bei ihrem Publikum, dass sie auf Verstärkeranlagen verzichtet und keinen bestimmten Programmablauf festlegt. „La Saxa“ gehen spontan und einfühlsam auf die Stimmungen ihrer Gäste ein und bedienen Soul-Klassiker, Evergreens, Pop- oder Jazz-Standards.

Die Besetzung:
– zwei Altsaxophone
– zwei Tenorsaxophone
– ein Baritonsaxophon

Und was sagt die Lokalpresse?
Bei der Auswahl bekannter Ohrwürmer treffen die mitreißenden Ladys und ein Gentleman beim Geschmack der Zuschauer voll ins Schwarze.
Und so wippten Füße zu „in the mood“, schnipsten Finger zu „Summertime“ oder klatschten Hände zu „La Bamba“. Gern verließ „La Saxa“ auch mal die Bühne.
Dann ging es im Gänsemarsch durch das Forum auf Tuchfühlung mit dem Publikum. Ob „Oh happy day“ oder „Satisfaction“: Treffender lässt sich die Stimmung, die das „La Saxa“ infizierte Publikum nach knapp zwei Stunden gern noch verlängert hätte, nicht ausdrücken. (Quelle: Buxtehuder Nachrichten)

Wir bleiben gespannt, wo wir La Saxa demnächst antreffen werden und freuen uns auf die Bekanntgabe nachfolgender Auftritte:

In Planung –  Ramelsloher Gasthof, am 28.12.12 mit der Band Bo Heart and Friends zusammen

Sie wollen La Saxa buchen? Besuchen Sie die Website: www.lasaxa.de

 

 

About Artist TV

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.